Ausbildung zum/zur Notarfachangestellten

Ihre berufliche Zukunft als Notarfachangestellte/r

 

Als Notarfachangestellte/r haben Sie täglich mit Menschen zu tun, deren aktuelle Lebenssituation eine (neue) vertragliche Grundlage benötigt und zwar in allen Belangen des privaten und beruflichen Umfeldes.

Wenn Sie täglich mit Menschen umgehen möchten und Ihnen in rechtlichen Angelegenheiten weiterhelfen wollen, wenn Sie eine Tätigkeit in einem Büro anstreben, bei der moderne Bürotechnik selbstverständliches Hilfsmittel ist und Sie sich sorgfältiges und selbständiges Arbeiten zum Ziel setzen, kommt eine Ausbildung zur/zum Notarfachangestellten für Sie bestimmt infrage.

 

Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum Notarfachangestellten wird in den Kanzleien der Notarinnen und Notare als betriebliche Ausbildung mit begleitendem Besuch der Berufsschule durchgeführt. Sie dauert in der Regel drei Jahre, kann aber verkürzt werden, wenn zu erwarten ist, dass die Ausbildung auch in einer kürzeren Zeit erfolgreich absolviert werden kann.

Nach erfolgreichem Abschluss der Realschule oder des Gymnasiums steht Ihnen dieser Ausbildungsgang offen. Neben dem Schulabschluss sind persönliche Motivation, Einsatzbereitschaft, Freude an Teamarbeit willkommen.

Für den Erfolg der Ausbildung sind sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift eine wichtige Voraussetzung, da die Arbeit mit Fachbüchern und Gesetzestexten eine Beherrschung der Rechtschreibung und der Formulierungen in deutscher Sprache erfordert.

Das erste Ausbildungsjahr umfasst Grundlagen der Büropraxis und Büroorganisation sowie Grundsätze der Rechtsordnung. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr werden die speziellen Fachkenntnisse für den Beruf der/des Notarfachangestellten vermittelt.

Nach ca. 18 Monaten Ausbildung erfolgt eine Zwischenprüfung zur Ermittlung des Ausbildungsstandes. Die Abschlussprüfung zur/zum Notarfachangestellten wird nach 3 Jahren abgelegt und besteht aus praxisbezogenen Fällen und Aufgaben. Geprüft wird, ob berufsbezogene Regelungen angewandt und rechtliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge verstanden und beurteilt werden können. Die Abschlussprüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt. 

Der anspruchsvolle und interessante Beruf der/des Notarfachangestellten eröffnet nach erfolgreichem Abschluss attraktive Tätigkeitsfelder und interessante Aufstiegsmöglichkeiten.

Für das Ausbildungsjahr 2020/2021 sind alle Plätze bei uns vergeben. Die nächste Ausbildung 2021/2022 startet im August/September 2021.

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte oder ein Praktikum zur Verfügung.